FFP2 Maskenpflicht

Mit Inkrafttreten der nächsten Niedersächsischen Corona-Verordnung gilt für die Nutzung im ÖPNV künftig neben der sogenannte 3G-Regel und die Pflicht zum Tragen einer FFP2 Maske.

 

Das sind die wichtigsten Fakten:

 

Mit Inkrafttreten der nächsten Niedersächsischen Corona-Verordnung gilt für die Nutzung im ÖPNV künftig die Pflicht zum Tagen einer FFP2 Maske. Die 3G Regelung fällt damit seit dem 19.03.2022 weg.

Das sind die wichtigsten Fakten:

Was gilt?
In allen Bussen, Trams und Nahverkehrszügen sowie an allen Haltestellen im Gebiet des Verkehrsverbundes Region Braunschweig (VRB) müssen Fahrgäste, die älter als 14 Jahre sind eine FFP2 Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Im Alter von 6 bis 14 JAhren reicht eine OP Maske.

Gilt diese Regelung auch für Schüler?
Ausnahmen wird es unter anderem für kleine Kinder sowie Schülerinnen und Schüler bis 14 Jahre geben.

Ab wann gilt diese Regel?
Sobald die Niedersächsische Corona-Verordnung in Kraft tritt.

Kontrollen:
Die Verkehrsunternehmen werden stichprobenartige Kontrollen durchführen.

In wie fern darüber hinaus Schwerpunktkontrollen gemeinsam mit Ordnungskräften stattfinden werden, legt die Landesregierung fest. Hier ist der VRB gemeinsam mit den Verkehrsunternehmen und den Kommunen in der Abstimmung.

Bei Nichteinhaltung kann ein Bußgeld erhoben werden.

Das Fahrpersonal kontrolliert auch weiterhin nur die Gültigkeit der Fahrkarten.